Mindray iMEC 8 Patientenmonitor mit Touchscreen

1.750,00 € -12% UVP 1.990,00 €

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 3.20 kg

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

  • Drucker:



  • Vernetzung:



Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.

Art.Nr. 6302B-PA00122


Kompakter Patientenmonitor für die zuverlässige Überwachung von EKG, SpO2, NIBP, Temperatur
Zustand: Neugerät.

Konfiguration: 10,4“ Bildschirm mit Touchscreen, Li-Ion Akku (2600mAh), Schwesternruf, VGA-Ausgang, USB

Lieferumfang:
0010-30-42719 EKG-Stammkabel 3/5 Ableitungen, 12 PIN
0010-30-42730 EKG-Ableitung 5(3)-adrig, Klammer, IEC, Lang
512F-30-28263 SpO2 Fingerclipsensor für Erwachsene "512F"
0010-20-42710 SpO2 Stammkabel 7PIN
0651-30-77024 NIBP Manschette Erwachsene 24-35cm
0651-30-77014 NIBP Schlauch Erwachsene/Kinder
Bedienungsanleitung, Netzkabel(EU)

STK-Intervall: 24 Monate | MTK-Intervall: 24 Monate

  Mehr Details   Downloads

Produktbeschreibung

Mindray iMEC 8 Patientenmonitor mit Touchscreen

Die iMEC-Serie bietet Überwachungsparameter auf höchstem Niveau, uneingeschränkte Konnektivität, langlebige Li-Ion-Akkus sowie eine überaus hochwertige Verarbeitung, zu einem außergewöhnlichen Preis.

Klar und einfach
Die iMEC-Serie reiht sich in das Bedienkonzept der richtungsweisenden Mindray Monitoring Systeme für OP und Intensivpflege ein.
Somit ist die Handhabung leicht zu erlernen und spart Ihnen und Ihrem Personal umfangreiche Einarbeitungsprozesse. Mittels intuitiver Touchscreen Technologie (Option) kann auf viele Funktionen durch einmaliges Antippen zugegriffen werden.

Von Grund auf flexibel
Die iMEC-Monitore helfen, eine zuverlässige Beurteilung der Vitalfunktionen zu treffen. Sie lassen sich während der stationären Pflege bequem am Krankenbett oder am optionalen Rollstand befestigen. Aber auch während einer Akutsituation sind sie stets einsatzbereit. Das leichte und dennoch robuste Design vereinfacht ihren Transport innerhalb und außerhalb der Klinik.

Ganz leicht integrierbar
Die iMEC-Serie verfügt über umfangreiche Kommunikationsmöglichkeiten. Wie alle Mindray-Produkte zur Patientenüberwachung lässt sie sich daher auch mühelos vernetzen.
Per Kabel oder drahtlos beim Transport übermittelt sie Informationen an die HyperVisor VI Überwachungszentrale und an andere Patientenmonitore (i-Serie, BeneView), außerdem lassen sie sich problemlos mit Ihrem individuellen Schwesternrufsystem verbinden. Ein zusätzlicher USB-Anschluss erlaubt nicht nur den Transfer von Patientendaten, sondern auch die unproblematische Übertragung individueller Benutzereinstellungen auf andere Systeme.

für Praxis und Klinik perfekt geeignet
Die voreingestellten Messparameter entsprechen allen standardmäßigen klinischen Anforderungen. So können Sie den iMEC in verschiedenen Klinikumgebungen einsetzen, unter anderem in der Notaufnahme, im Aufwachraum, auf der Normalstation und im ambulanten Bereich.

Standardparameter
EKG mit 3/5 Ableitungen, RESP, SpO2, TEMP, NIBP

Gerätemerkmale im Überblick
- “Design ohne Ventilator” sorgt für eine ruhige Pflegeumgebung.
- 3,5 bis 3,8 kg mit integriertem Tragegriff, ideal für den ambulanten Einsatz
- Touchscreen mit 800 x 600 Display mit hoher Auflösung und bis zu 8 Kurven
- Lithium-Ionen-Akku für bis zu 4 Stunden durchgängiges Arbeiten
- Leistungsstarke Datenspeicherfähigkeit
  Max. 48 Std. vollständig offen gelegte EKG-Kurven
  120 Stunden Trendprüfungen in Tabellen / Grafiken
  1000 NIBP-Messungen, 100 Alarmereignisse

- USB-Anschluss zum Übertragen von Patientendaten auf den PC und Kopieren individueller Einstellungen auf weitere iMECs
- LAN- und Wi-Fi-Netzwerkbetrieb mit der Hypervisor VI Zentralstation von Mindray

Die Abbildungen können Zubehör/Sonderausstattungen zeigen die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Back to Top