WATO EX-35 Narkosearbeitsplatz O2/AIR / Selectatec® (2-fach) / CO2 + O2

16.160,00 €

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

  • Gasart: O2/AIR



  • Vaporaufnahme: Selectatec® (2-fach)



  • Modul: CO2 + O2





Art.Nr. 0619B-PA00039-15


Display: 10,4 " TFT-Farbbildschirm mit Touchscreen
Beatmunsgformen: volumenkontrollierte Beatmung (/IPPV/VCV), druckkontrollierte Beatmung (PCV), druckunterstützte Beatmung mit Apnoe-Backup (PSV)
Ausstattung: Steckdosenleiste (4-fach), externes O2 Röhrenflowmeter (links montiert), Aufnahmekanal (GCX) für Monitorarm (links montiert), Modulfach (3 Slot) für CO2 oder Anästhesiegasmodule, O2 Monitoring KIT (mit O2 Zelle), LED Arbeitsplatzbeleuchtung, Endotracheale Absaugung (ohne Gefässe; angetrieben durch AIR), Narkosegasabsaugung AGSS, ZGV-Schläuche mit Schnellkupplungsstecker (3m)

  Mehr Details   Downloads

Produktbeschreibung

WATO EX-35 Narkosearbeitsplatz O2/AIR / Selectatec® (2-fach) / CO2 + O2

Ergonomisches Narkosegerät, pneumatisch angetrieben und elektronisch gesteuert, für alle Patienten geeignet, 20-1500ml Atemvolumen, kompaktes Kreisteil mit CO2-Bypass und integriertem Heizsystem, Umschalthebel zwischen mechanischer und manueller Beatmung, Arbeitsoberfläche mit LED-Leuchte, Trenddaten-Verwaltung, Kommunikationsports, automatischer Selbst- und Dichtigkeitstest, Visualisierung der Beatmung und schnelle Erkennung von Leckagen, Sekretabsaugung

Touchscreen-Steuerung
Das Gerät ist mit einem neuen 10,4-Zoll-Touchscreen mit Schnellzugriff-Parameterelementen und einer flachen Menüstruktur ausgestattet. Dank der neuen Benutzeroberfläche des WATO EX-35 ist die Anpassung des Beatmungsmodus sowie die Überwachung der Einstellungen durch den Benutzer einfacher als jemals zuvor. Das neue dynamische Smart Alarm-System stellt präzise Echtzeitdaten bereit, die den Arzt umgehend und deutlich auf Situationen hinweisen, in denen ein schnelles Eingreifen und eine rasche Behebung der Umstände erforderlich sind.

Gesteigerte Leistung
Unter Anwendung modernster Technologien unterstützt das neue WATO EX-35 einen umfassenden Bereich an Funktionen. So wird sichergestellt, dass alle Anästhesieverfahren sicher, effizient und effektiv durchgeführt werden. Nachfolgend sind einige der verbesserten Funktionen aufgeführt:
Integriertes Plug-and-Play-AG-Modul (automatische Erkennung von 5 Narkosemitteln und N2O) Integriertes Mehrfachmodus-Beatmungsgerät mit Kontroll- und unterstützenden Beatmungsmodi. Die neue und einzigartige automatische Umschaltfunktion bei Verlust des vom Beatmungsgerät ausgehenden Gases des Mindray-Beatmungsgeräts garantiert, dass der Patient zu jeder Zeit und ohne Unterbrechung beatmet wird ...

Erhöhte Benutzerfreundlichkeit, Benutzerfreundliches Design.
Das neue EX-35 soll Ihnen die Arbeit erleichtern. Dieses funktionsreiche, ergonomisch konzipierte Anästhesiesystem kann einfach positioniert und über einen längeren Zeitraum ohne unnötige Anstrengung oder Beanspruchung verwendet werden.

Benutzerfreundlicher Touchscreen
Das neue WATO EX-35 verfügt über einen hochauflösenden 10,4-Zoll-Touchscreen, der maximal 3 Beatmungskurven (EtCO2, Druck, Fluss und Volumen), Spirometrie-Schleifen und eine umfassende Gasüberwachung gleichzeitig anzeigen kann. So ist ein direkter Zugriff auf alle Parameterelemente und Einstellungen möglich.
Bei der neuen tabellarischen, flachen Menüstruktur mit Quick-Touch-Steuerung handelt es sich um eine Weltneuheit für Geräte dieses Marktniveaus.

Smart-Alarm-Management mit Touchfunktion
Das neue Smart-Alarm-Managementsystem stellt präzise Echtzeitdaten bereit, die den Arzt umgehend und deutlich auf problematische Situationen hinweisen und ein frühzeitiges Eingreifen unterstützen.
Das umfassende Alarmprotokoll umfasst ein vom Benutzer konfigurierbares Alarmprotokoll mit folgenden Informationen:
- Informationen zum physischen Alarm mit Screenshot der angezeigten Parameter und
- Technische Alarme, die eine Diagnose-Software verwenden, und mögliche Ursachen für Alarme, die bei der umgehenden Fehlerbehebung hilfreich sein können.

Erhöhte Benutzerfreundlichkeit
Einfach zugängliche Griffe und leichtgängige Laufrollen ermöglichen eine einfache und problemlose Positionierung des neuen WATO EX-35 in der Arbeitsumgebung. Der große und pflegeleichte Arbeitsbereich bietet ausreichend Platz für die Dokumentation und die Aufbewahrung von Arzneimitteln und Intubationsausstattung. Darüber hinaus sorgt die ergonomisch geformte Fußstütze auch bei einer sehr langen Behandlung für absoluten Benutzerkomfort.

Innovative PnP-Gasüberwachung
Das Plug-and-Play-CO2-Modul (mit einem Steckplatz) oder das Narkosemittel-Modul (mit zwei Steckplätzen) ermöglichen eine umfassende, visuelle Analyse von FiO2, EtO2, CO2, N2O auf Atemzugbasis sowie die automatische Erkennung von 5 Narkosemitteln. Darüber hinaus können die Module zwischen funktionell vergleichbaren Monitoren und Anästhesiegeräten von Mindray ausgetauscht werden. Mit dem Multigasmodul ist auch eine wartungsfreie O2-Messung möglich. Somit wird die Gerätekonfiguration verbessert und die Anpassung an Ihre Anforderungen erhöht.

Automatische Umschaltfunktion bei Ausfall der Druckluftversorgung
Sicherheit steht bei allen Geräten von Mindray an oberster Stelle – das neue WATO EX-35 macht diesbezüglich keine Ausnahme. Die brandneue automatische Umschaltfunktion stellt sicher, dass der Patient zu jeder Zeit mechanisch beatmet wird. Dies ist selbst dann der Fall, wenn die Gasversorgung des Antriebsgasgases ausfällt.

Hochleistungsstarkes Beatmungsgerät
Das neue WATO EX-35 ist mit einem umfassenden Spektrum an Kontroll- und unterstützenden Beatmungsmodi ausgestattet und verfügt über eine dynamische Tidalvolumenkompensation ab einem Tve von 20 ml. Somit eignet sich das neue WATO EX-35 für alle Patientenkategorien (vom Neugeborenen bis hin zum Erwachsenen).

Verfügbare Beatmungsmodi:
Volumenkontrollierte Beatmung (VCV)
Druckkontrollierte Beatmung (PCV)
Druckunterstützte Beatmung + Apnoe-Beatmung (PSV + Apnoe-Beatmung)
Synchronisierte, intermittierende, mandatorische Beatmung – VC (SIMV – VC)
Synchronisierte, intermittierende, mandatorische Beatmung – PC (SIMV – PC)

Back to Top